Bild Luftfracht statt Seefracht

Luftfracht statt Seefracht

Konventionalstrafe durch 3-Schicht-Arbeit vermieden

Eine Charge von 6000 Kartons mit Winterjacken verspätete sich um mehr als 2 Wochen, bevor sie die Produktion in Bangladesch verlassen konnte. Die Sendung musste zunächst von See- auf Luftfracht umgestellt werden. Fünf 20-Fuß-Container landeten in Frankfurt am Main. Besonders pikant: Die Waren wurden schon in der Print- und Fernseh-Werbung angekündigt. Wie üblich in solchen Fällen drohten dem Hersteller eine drastische Konventionalstrafe oder gar die Annahmeverweigerung der kompletten Lieferung. Damit die Ware noch rechtzeitig in den 30 deutschen und europäischen Shops in den Verkauf gehen konnte, wurde in 4 Tagen die komplette Sendung gelabelt und zugestellt – im 3-Schicht-Betrieb rund um die Uhr! Ein Wettstreit um jede Stunde. Mondo Logistic informierte seinen Kunden über alle Teilschritte und dieser konnte so die Lieferdetails an seinen Abnehmer zeitnah übermitteln. Die Sendung wurde termingerecht in allen 30 Verteiler Center zugestellt.

c

Die eingegebene Nummer scheint nicht zu stimmen. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe, versuchen es später erneut oder kontaktieren Sie uns direkt: +49 6151 17002-10

Sendungsinformationen:

Falls Sie detailliertere Informationen Wünschen, können Sie auch gerne Kontakt zu uns aufnehmen: +49 6151 17002-10